Badeschiff Wien

Straßenküchen am Badeschiff und ein Fußballplatz über dem Schwimmbecken - wider die Physik aber dafür voll mit dem Leben.
  • Ship_Food_Market - die Straße schwimmt

    Das Badeschiff holt sich die Küchen der Welt an Bord und eröffnet den Ship_Food_Market. Abwechselnd und bunt gemischt verwandeln die “Foodartisten“ das Badeschiff in einen Marktplatz der Düfte, Gerüche und Geschmäcker der Welt. Fixsterne der Wiener Straßenküchenszene, ergänzt um vielversprechende Newcomer, treffen auf versierte Köchinnen und Köche des Flüchtlingshilfsprojekt LIMDA.

  • Boss Vienna - der Platz schwebt über dem Wasser

    Mit den ersten warmen Maitagen wird heuer bereits zum zehnten Mal (ja das Badeschiff wird heuer stolze 10 Jahre alt) wie gewohnt im Pool geschwommen - doch glaub es einfach, über dem Pool wird Fußball gespielt und zwar real - nicht virtuell nicht medial oder sonst wie - sondern einfach Street Soccer. Und das ganze nicht nur zur Euro, die übrigens auf einer großen Leinwand sowohl vom Sonnendeck als auch vom Pool aus bestaunbar sein wird, sonder den ganzen Sommer lang.

  • Da werden hoffnungsvolle Talente gegeneinander antreten, ihre fulminanten Tricks vorführen, nationale und internationale Szenegrößen sich messen, Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten zeigen und die ganz großen unter den heutigen FußballerInnen werden auch erwartet.

  • Am Sonnendeck ist viel Platz für die Liegestühle und ebenfalls viel Platz auf der spektakulärsten Sommerterrasse der Stadt die Street-Food-Leckerein, die man sich einfach vom Stand seiner Wahl holt, zu essen.

° ° ° ° °

Wollte da wer etwa auch noch ein Hotel machen? Ja, das wollen wir immer noch, weil die Menschen bei soviel Schönem, Angenehmen und Gutem die Möglichkeit haben sollten zu bleiben. 2016 trotzen wir mal den physikalischen Grundgesetzen und wer weiß, ob es uns dann in der Folge gelingen wird auch den profaneren Beherberungsvorschriften für ein richtig spannendes Hotelprojekt zu entsprechen.