Home

Öffnungszeiten: Die Kombüse von "Speisen ohne Grenzen" hat Donnerstag & Freitag 12.30 bis 14.30 sowie Mittwoch bis Samstag von 17.30 bis 19.30 für Abholungen geöffnet! Bestellungen direkt vor Ort oder ab 2.12. über Lieferando | Grenzenloser Brunch: Ab Dezember wieder jeden Samstag 11-15 Uhr

phone +43 660 31 24 703

Tisch Reservieren

Derzeit geschlossen!

Derzeit bleiben leider auch unsere Luken geschlossen. Sollten Sie bereits für Dezember oder die Zeit danach reservieren wollen oder ein anderes Anliegen haben, freuen wir uns auf ein Email an contact(at)badeschiff.at

Anfragen zu Reservierungen, Feiern etc. können wir derzeit nur per Email entgegen nehmen! Jetzt Email schreiben!

phone: +43 660 31 24 703
mail: contact(at)badeschiff.at

Speisen ohne Grenzen

Derzeit nur Abholung & Lieferung
Die Kombüse hat Donnerstag & Freitag 12.30 bis 14.30 sowie Mittwoch bis Samstag von 17.30 bis 19.30 für Abholungen geöffnet! Bestellungen direkt vor Ort oder ab 2.12. über Lieferando | Grenzenloser Brunch: Ab Dezember wieder jeden Samstag 11-15 Uhr

Speisekarte

Bestellungen für Mittagslieferungen am Mittwoch bitte bis spätestens jeweils 12:00 Uhr am Vortag via hallo@speisen-ohne-grenzen.at oder +43 6776 29 19 474

Anfahrt und Kontakt

Anfahrt und Kontakt

Badeschiff Wien am Donaukanal Franz-Josefs-Kai 4, 1010 Wien

° Öffentliche Verkehrsmittel: Das Badeschiff befindet sich un unmittelbarer Nähe zur Station Schwedenplatz, Linien U1, U4, 1 und 2
° Barrierefrei erreichbar ist das Badeschiff über die Rampe bei der Urania oder den Fahrstuhl in der Schiffsanlegestelle am Schwedenplatz.
° Parken: Die nächstgelegene Tiefgarage finden Sie am Schwedenplatz

Kontakt für Reservierungen, allgemeine Anfragen oder Events
+43 660 31 24 703 | contact(at)badeschiff.at

Kontakt für Presse, Kooperationen, DJ-Anfragen etc.
michi(at)badeschiff.at

ÜBER DAS BADESCHIFF

Holy Moly!

Holy Moly! ist für uns eine Haltung. Diese Haltung lässt sich nicht in gastronomischen Kategorien einfangen – am ehesten noch als Lebenshaltung: Wir wollen weiter tagtäglich „Meer“ Sonne in die Herzen der Menschen bringen. Wir werden weiter Orte und Räume anbieten, die als Hafen der Mitmenschlichkeit wahrnehmbar sind.

“Kaffee und Karin, Birgit und Bier
Jammern und picheln im Gartencafe
Worte und Weißwein, Torte und Bier
Und nur wenn ich lachen muss tut es noch weh”
(Element of Crime)

Holy Moly! Das Badeschiff ist eine Rampensau!

Schon seit einigen Jahren arbeiten Menschen mit speziellen Bedürfnissen im Team des Badeschiffs. Diese gelebte Inklusion wurde 2018 mit dem Wiener Inklusionspreis geehrt. Um diesen eingeschlagenen Weg auch konsequent weiter zu gehen, hat das Badeschiff einen großen Umbau hinter sich: Eine elegante 30 Meter lange Rampe macht nun auch das Sonnendeck barrierefrei!

“So wie ich bin
so und nicht anders soll ich sein
und so hätte ich mich auch selbst gemacht.”
Ohrenschmaus-Autor Julian Messner

Holy Moly! Das Badeschiff geht auf Geschmacksreise!

Wenn auch das Schiff nicht ablegt, so lädt die neu besetzte Kombüse zu gastronomischen Geschmacksreisen ein. Die Köchinnen des gemeinnützigen Vereins Speisen ohne Grenzen haben diesen Sommer bereits an der Adria Wien mit ihren Gerichten die Gäste begeistert. Ob zu Mittag, am Abend, bei großen Feiern oder Sonntags gemütlich gemeinsam frühstücken. Es zahlt sich aus, denn die zu uns geflohenen Köchinnen haben nicht nur Mut, sondern auch köstliche traditionelle Speisen aus Ihrer Heimat mitgebracht!

So wollen wir der Aufforderung folgen:
„Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit“
(Dalai Lama)

Holy Moly! Das Badeschiff lauscht der Literatur!

Nicht nur räumlich tut sich was im Badeschiff, auch das kulturelle Angebot wird inklusiv. Bereits im Sommer wurde das inklusive Literaturcafe (LiCa) Ohrenschmaus eröffnet. Das LiCa Ohrenschmaus ist regelmäßig Gastgeber für kulturelle Veranstaltungen für und von Menschen mit und ohne Behinderung. Gleichzeitig aber auch die Ausweitung unseres Beschäftigungsprojektes „Special Gastronomics“: Arbeitsplätze am ersten Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung.

Langsam sprechen und leicht verständliche Wörter verwenden – das ist wichtig für mich als Mensch mit Lernschwierigkeiten. Wenn jemand in Leicht Lesen mit mir spricht, dann verstehe ich alles!!!
Ohrenschmaus-Autorin Cornelia Pfeiffer